Die Kosten im Überblick

Kosten & Finanzierung

Die Mobile Kinderkrankenpflege bietet Beratung, Pflege und Begleitung in gewohnter, geborgener und familiärer Atmosphäre für Kinder und Jugendliche an.

Mobile Kinderkrankenpflege

Wenn Sie zu Hause für Ihr Kind (von 0-25 Jahre) eine Unterstützung in der Pflege und Betreuung benötigen so können wir für Sie einen Antrag auf Förderung beim Amt der Kärntner Landesregierung stellen. Hierzu wird nach einem ausführlichen für Sie kostenlosen Erstgespräch der Antrag mit der Betreuungsvereinbarung an die zuständige Abteilung gestellt.

Wir beraten Sie gerne vorab telefonisch unter +43 699/166 777 15

€ 4,15 - € 12,00 pro Stunde

Selbstbehalt für Eltern für die Mobile Kinderkrankenpflege (berechnet auf Basis der Einkommensverhältnisse)

50% Aufschlag an Sonn- & Feiertagen

zum jeweiligen Selbstbehalt pro Stunde

Nachtdienste

sind nach Antragstellung möglich
Kontaktieren Sie uns bitte dafür

Med. pflegerische Schulassistenz

Wenn Sie eine Unterstützung und Begleitung für Ihr Kind oder Jugendlichen im Kindergarten oder Schule benötigen, nehmen Sie bitte mit der ausgewählten Schule und Ihrer Heimatgemeinde Kontakt auf. Die Kosten werden vom Schulerhalter übernommen. Wir beraten Sie auch hierzu gerne.

Zeitrechnung:

Es wird minutengenau abgerechnet.

Fahrtkosten:

Betreuungsintern gefahrene Kilometer werden dem Klienten verrechnet.
Beispiele: Fahrten zu Therapien, das Kind abholen, …

Unterstützung:

Der Rest vom Gesamt-Stundensatz des Vereins MOKI-Kärnten wird vom Land Kärnten übernommen. Ebenso die gefahrenen Kilometer der DGKP  und deren Wegzeit.

KIB und MUKI unterstützen die Eltern bei der Rückerstattung des Selbstbehaltes. Ebenfalls der pauschalierte Satz der med. HKP (medizinischen Hauskrankenpflege) kann bei der ÖGK Kärnten beantragt werden.